Boys' Day 2017 bei marcapo

28. April 2017 · Unternehmen

Berufe schnuppern bei marcapo

marcapo war wieder "doppelt dabei": Beim bundesweiten Girls' Day und beim Boys' Day am 27. April. An dem Orientierungstag lernen Schülerinnen und Schüler Berufe kennen, bei denen Mädchen beziehungsweise Jungen bisher wenig präsent sind. Sechs Interessierte nutzten die Chance und schnupperten bei marcapo in IT und Marketingkommunikation.

Vier Jungen und zwei Mädchen im Alter von 13 – 15 Jahren waren es, die Berufe bei uns kennenlernen wollten. 

Boys' Day bei marcapo

Die Jungen tauchten für einen Tag in den spannenden Alltag eines Projektmanagers und Werbeberaters ein und wurden Mitglieder des Teams. Nach der Vorstellung der Firma folgte die Praxis für die Besucher: Für ein fiktives Handwerkerunternehmen bearbeiteten die Schüler ein eigenes Marketingprojekt. Ein Tag der offenen Tür sollte mit passenden Maßnahmen zur Ankündigung beworben werden. Später meisterten sie die Aufgabe, die Ideen dem „Kunden“ auch professionell zu präsentieren.

Gemeinsam wurde anschließend zu Mittag gegessen. Danach stand ein Rundgang durch das Unternehmen auf dem Programm. Um ihren ersten Eindruck zu vertiefen, erhielten die Schüler bei unterhaltsamen Spielen und Aufgaben weitere Einblicke in die beiden Ausbildungsberufe Kaufmann für Marketingkommunikation und Kaufmann für Dialogmarketing. Ein kleines Abschiedsgeschenk durfte zum Schluss nicht fehlen. Die Jungen waren begeistert dabei. „Es war perfekt“ oder „Am besten gefallen hat mir, dass wir miteinbezogen wurden“ und ähnlich lauteten die Antworten im Feedback-Bogen.

Girls‘ Day: Ein Tag im IT- Admin-Team bei marcapo

Die beiden Schülerinnen, die sich bei uns angemeldet hatten, erlebten im IT-Administrator-Team, wie spannend IT als Beruf sein kann. Ein PC wurde mit den Mitarbeitern von marcapo gemeinsam in seine Einzelteile zerlegt, bevor die Schülerinnen ihn nach einer Demonstration wieder selbstständig zusammenbauten. Ein Quiz rundete den Tag der Mädchen bei marcapo ab. Ein selbst gefertigtes Netzwerkkabel kam als Souvenir mit nach Hause.

Betreut wurden die Kinder an diesem Tag mit viel Engagement von unseren Azubis Anna Freter (Kauffrau Dialogmarketing) und Maxim Karpeljuk (Fachinformatiker für Systemintegration) unter Leitung von Michaela Ahnis (Stellvertretende Leitung Werbeberatung) und IT-Administrator Ingo Schmidt.

marcapo bildet seit vielen Jahrzehnten qualifizierte Fachkräfte aus. Aktuell kümmern sich rund 10 zertifizierte Ausbilder um den Nachwuchs.

Hier finden Sie die vollständige Pressemitteilung als PDF zum Download