Symbolische Schlüsselübergabe für das "Positionierungszentrums für Servicemarken"

09. Oktober 2017 · Unternehmen

Erstes "Positionierungszentrum für Servicemarken" weltweit eröffnet

Der Wettbewerb der Marken um die besten Vertriebspartner wird heute längst nicht mehr allein durch das Produkt entschieden. Wenn Unternehmen sich positiv von der Konkurrenz abheben wollen, brauchen sie eine Alleinstellung. Quer durch alle Branchen gilt: der Service macht den Unterschied. Diese Services richtig am Markt zu positionieren und die Alleinstellungsmerkmale herauszuarbeiten – das ist das Angebot des neu eröffneten „Positionierungszentrum für Servicemarken“ von marcapo.

Die europaweit erprobte Energie-Resonanz-Methode des anerkannten Experten Peter Swatschenko ist Ausgangspunkt des Konzeptes für das neue Positionierungszentrum für Servicemarken.

Eröffnung des Positionierungszentrums für Servicemarken

Am 6. Oktober überreichte Peter Sawtschenko den symbolischen Schlüssen an unseren Geschäftsführer Thomas Ötinger. Die feierliche Eröffnung fand im Rahmen einer Veranstaltung des Experten auf Schloss Kranichstein bei Darmstadt statt. "Es ist mir eine ganz besondere Ehre", so Sawtschenko bei der Übergabe.

Erster Positionierungskongress für Servicemarken

Ab sofort werden mehrtägige Workshops zum Aufbau oder zur Neupositionierung von Services angeboten. Sawtschenkos Methode wird dafür auf die Bedürfnisse der Servicemarken zugeschnitten. „Standardlösungen haben auch bei Services keine Zukunft“, weiß Thomas Ötinger aus über 15 Jahren Beratung großer Marken bei der Umsetzung ihrer Marketingservices.

Das Angebot richtet sich an Hersteller, Versicherungen und Handels- und Franchiseunternehmen mit selbstständigen Absatzpartnern bzw. Franchisepartnern.

Alle Interessierten erfahren mehr über die Methodik beim ersten „Positionierungskongress für Servicemarken“ am 08. Mai 2018 auf der Steinsburg in Würzburg.

Alle Informationen und die Anmeldung finden Sie hier

Hier erhalten Sie die vollständige Pressemitteilung zum Download.