Einblick in das Sportartikel-Modul bei marcapo Marketingportalen in der Demoversion

Mit der neuen Version des Sportartikel-Moduls bei marcapo Marketingportalen wird der Bestellprozess für Absatzpartner noch einfacher und transparenter.

23. April 2018 · Marketingportal

Neue Modulversion: Sport- und Vereinsmarketing so einfach wie nie

Ab sofort steht für Marken und ihre Absatzpartner die neueste Version unseres Sportartikel-Moduls bereit – mit intelligenten Neuerungen und attraktiven Vorteilen.

Passend zum Launch des neuen Moduls wurde ein Standard-Sportartikelsortiment kreiert, das alle gängigen Sportarten abdeckt und dem Absatzpartner ein attraktives Produktangebot bietet.

Das Angebot: marcapo bietet mit der Modulumstellung oder bei Neueinführung des Sportartikel-Moduls einen einmalig vergünstigten Einstellungspreis für das Standard-Sportartikelsortiment an.

So hat jede Marke die Möglichkeit, direkt zum Rollout des Moduls mit einem umfassenden Sportartikel Portfolio in das Sport- und Vereinsmarketing zu starten. „Wir freuen uns schon jetzt darauf, dass viele Vereine mit dem Logo unserer Kunden in die nächste Saison starten werden“, so Diana Vogt, unsere Senior Produktmanagerin, die die Einführung des neuen Moduls leitet. „Denn die neue Modulversion vereinfacht den Bestellprozess von Sportartikeln für Marke wie Absatzpartner sehr.“

Eine erhöhte Transparenz und Usability für den Absatzpartner ist ein weiterer Vorteil, der sich positiv auf die Bestellungen niederschlägt.

Trikots, Hosen & Co.: Sportkleidung günstig, schnell und einfach bestellen

Eine vereinfachte Nutzerführung für die Absatzpartner wirkt sich unmittelbar auf die Bestellquote aus. Dank einer direkten Anbindung an den Lieferanten profitieren Absatzpartner von einem deutlich verbesserten Aktualisierungs- und Bestellprozess.

So sind Farben, Größen und die Verfügbarkeit zu einzelnen Artikeln stets aktuell für den Absatzpartner ersichtlich. Damit bestellt der Absatzpartner nur tatsächlich verfügbare Artikel. Ein weiterer Pluspunkt zum Stichwort Transparenz: Alle möglichen Kosten der einzelnen Individualisierungsoptionen werden dem Absatzpartner bereits bei der Auswahl im Modul anzeigt. So hat er frühzeitig einen Überblick über die Gesamtkosten seiner Sportartikelbestellung.

Individuelle Sportartikel mit Qualität auf marcapo Marketingportalen

Die Optionen zur Individualisierung sind nach wie vor, je nach Sportartikel:

• Logo der Marke oder des Absatzpartners

• Firmenname des Absatzpartners

• Vereinslogo,Spielernummer oder Initialen

• Vereinsname

marcapo legt Wert auf hohe Qualität der Sportartikel und setzt auf hochwertige Marken, so dass die Werbung der Sponsoren optimal zur Geltung kommt.

Ein weiteres Angebot von marcapo: Beim Roll-out des Moduls können Marken auf umfangreiche Unterstützung des Leistungsbausteins „Vermarktung“ aus der ELM-Methode (Erfolgreiche lokale Markenführung) zurückgreifen. Der Effekt: Die Akzeptanz des neuen Angebots erhöht sich von Beginn an.

Jetzt Sportartikel-Modul ausprobieren im marcapo Showroom.

Die zugehörige Pressemitteilung erhalten Sie hier zum Download.